Schiesssport-Trainer

Schiesssport-Trainer (http://www.schiesssporttrainer.ch/forum/index.php)
-   Nullpunktkontrolle (http://www.schiesssporttrainer.ch/forum/forumdisplay.php?f=29)
-   -   Die Nullstellung (http://www.schiesssporttrainer.ch/forum/showthread.php?t=646)

suche7 16. April 2010 07:30

Die Nullstellung
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zunächst einmal, was ist die Nullstellung und wie überprüfe man sie?

Zu Beginn nimmt man seine "übliche" Schießhaltung ein. Man sollte bequem stehen und sowohl den äußeren als auch den inneren Anschlag möglichst gut einrichten. Dann geht man mit der Pistole in den Anschlag, schließt die Augen und zählt bis 5 oder 10.

Jetzt öffnet man die Augen. Im Optimalfall steht man mit der Visierung auf einer vertikalen Linie mit der Zehn, also darüber oder darunter. Ein Problem ist dabei, dass die Nullstellung keineswegs statisch ist. Sie unterliegt gewissen Schwankungen. Daher ist die Überprüfung des Nullpunktes vor jedem Schießen, aber auch wenn es in einer Serie zu Ausreißern kommt, keine schlechte Idee.




Wie kann nun eine falsche Nullstellung korrigiert werden?

Man sollte nicht versuchen, mit der Schulter oder gar dem Handgelenk zu korrigieren. Die Begründung dafür ist, dass eine "verstellte" Schulter oder ein "verstelltes" Handgelenk beim Nachlassen der für die "Verstellung" erforderlichen Anspannung wieder in seine entspannte "Nullstellung" zurückkehrt, und die Schüsse wandern vom 10er weg.

Ragnar Skanaker schreibt dazu in seinem Buch "Sportliches Pistolenschiessen" (S. 13): "Wenn Sie nämlich nicht richtig zur Scheibe stehen und mit dem Schulter- oder Armgelenk korrigieren, schwenkt der Arm durch den Streß beim Zielen und Schießen unmerklich wieder in seine natürliche Position zurück. Die Schüsse liegen dann "unerklärlicherweise" links oder rechts vom Zentrum."

Die richtige Korrektur erfolgt über die Standfläche, indem der linke Fuß im cm-Bereich nach vorne bzw. nach hinten bewegt wird, bis die abermalige Überprüfung der Nullstellung ergibt, das alles stimmt.

Zitat (und die Bilder) aus dem Buch Olympisches Pistlolenschiessen von MEC (S. 48 + 49): "Wer nach jedem Schuss die Füße ein wenig bewegt, hält sie frisch und bleibt seinem Nullpunkt auf der Fährte."


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.